Beiträge vom September 2018

Woodstock, October 2014

Donnerstag, 13. September 2018 | von

Es war eines meiner verstörendsten Erlebnisse unserer Reise nach New York und Woodstock im Oktober 2014. Am Sonntag waren wir durchs herbstlich-sonnig strahlende Woodstock flaniert, in dem gerade das Woodstock Film Festival sich dem Ende zuneigte.
Ein schöner Bauernmarkt lud zum Verweilen ein, im Café tranken wir eine heiße Schokolade, und der Cafébesitzer scherzte auf die Frage, ob ich ihn photographieren dürfte: „Nur wenn ich Geld dafür bekomme.“

Tage in Berlin

Sonntag, 9. September 2018 | von

Tage in Berlin, Ende Januar 2018.

Schöne kühle und nasse Tage. Tage um sich in Museen zu verkriechen, Tage um auf dem Sofa zu sitzen oder am Küchentisch und Zeitung zu lesen. Doch im Zeitungskorb der Kleinfamilie mit adoptiertem Asylbewerber am Mariannenplatz findet der Zeitungsleser nur ältere Ausgaben der Jungle World. Samstags liegt auf der Treppe die Wochenendausgabe des Neuen Deutschlands mit handgeschriebenem Namen des Empfängers. Die deutsche Presse oder gar die internationale – nicht vorhanden.